Operation Border Strike 3

thumb.jpg

Eventzeiten:

Tech-Support: 18:00 Uhr

Einslotten ab: 19:30 Uhr

Missionsstart: 20:00 Uhr


Verantwortlicher: Antares

Missionsbauer: Antares

________________________________________________________________________________________________________________


________________________________________________________________________________________________________________

Situation:


Vor einigen Wochen besetzte Russland als Teil einer Annektion einige Quadratkilometer Land im Osten von Finnland. NATO und UN-Sicherheitsrat wurden von dieser Besetzung überrascht durch das Handeln der erfahrenen Führung vor Ort konnten größere Kampfhandlungen zwischen russischen und NATO-Truppen verhindert werden. Nun befinden sich rund 15 km des finnischen Teils der Russisch-, Finnischen-grenze unter russischer Besatzung. Da der Kreml nicht bereit für ein Gespräch ist und alle bisherigen Kontaktversuche ohne Erfolg blieben, wurde in einer Sondersitzung der NATO-Führung beschlossen das Einrücken russischer Truppen in Finnisches Staatsgebiet, als Kriegserklärung zu werten. Vor zwei tagen wurde mit der Durchführung einer Operation begonnen, um die russischen Truppen zurückzudrängen.


Zwar konnte in wenigen Stunden ein großer Teil der Region unter die Kontrolle der NATO-Truppen gebracht werden, durch logistische Probleme kam der Vormarsch aber zu einem frühen Ende und die Kräfte mussten sich, zum gesichert Flugfeld zurückziehen. Während des zweiten Teils der Offensive konnten nun dank der Schnellen Arbeit der Logistik vor Ort die anfänglichen Versorgungsprobleme gelöst werden. Alles Material wurde schneller als gedacht an Land geschafft und die Carrier-Group konnte sich vorerst zurückziehen um den Weg frei für die Landungsschiffe mit schwerem Material zu schaffen. Bis jetzt ist noch nicht bekannt, wann das neue Material Eintreffen wird.


Nach schweren Gefechten konnten dann auch die russischen Verteidigungen durchbrochen und die Versorgungslager gesichert werden. Währenddessen erlitten die NATO-Truppen allerdings einige Verluste und wahren erneut gezwungen sich nach Süden zurückzuziehen, um sich neu zu formieren. Als großer Erfolg zählt aber die Gefangennahme eines russischen Offiziers. Durch Informationen, die wir von ihm erhalten haben wissen wir jetzt, das sich eine größere Menge russischer Kräfte im Norden für einen Gegenangriff sammelt.

________________________________________________________________________________________________________________



Aufgabe:


Infanterie:

Fangen sie die russischen Truppen bei ihren Versuch nach Süden vorzustoßen ab und vernichten sie alles was ihnen entgegen kommt. Rücken sie dann wieder nach Nordern vor und rücken sie in den Ort "Sydänkylä" ein, oder viel mehr was davon übrig ist. Da sie bereits in der Vergangenheit stark beschossen haben gehen wir von Geringer Gegenwehr aus. Wenn sie "Sydänkylä" gesichert haben rücken sie weiter auf "Skippari" und sichern dieses ebenfalls. Ein kleines Stück nördlich von "Skippari" endet ein Fjord weiter im Landesinneren. Dieser bildet ein natürliches Hindernis, an dessen Ende wir die neue Frontlinie etablieren wollen. Rücken sie bis dort vor und halten sie die Position bis Ablöse eintrifft.


Mörsertrupp:

Unterstützen sie die Bodentruppen bei Ihren Vorgehen auf die Orte "Sydänkylä" und "Skippari" mit indirektem Feuer aus ihrem 80mm Mörser. Achten sie dabei auf feindliche Mörsertrupps, die versuchen sie zu bekämpfen. Bleiben sie also nicht zu lange an einer Position.


Logistik:

Versorgen sie dann Infanterie und Fahrzeuge mit Nachschub, damit diese ihre Missionsziele erreichen können. Ihnen stehen zwei UH-1H HUEY und zwei CH-53E zur Verfügung, mit denen sie notfalls aus der Luft unterstützen können. Zusätzlich können sie in der Zwischenzeit mit der Räumung des ersten Minenfelds beginnen. Dies ist kein Hauptauftrag, da das nötige Großgerät um ein Minenfeld dieser Größe zu Räumen aktuell noch nicht vorhanden ist. Falls sie aber nichts besseres zu tun haben, können sie sich damit beschäftigen.


MEDEVAC:

Unterstützen sie mit ihrem UH-60 Blackhawk die Bodentruppen durch ärztliche Behandlung und Abtransport in unser Feldlazarett.


________________________________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________________________________


Map: Virolathi, Finnisch Russische Grenze

Armee: USA

Feinde: Russland

________________________________________________________________________________________________________________

Luftfahrzeuge: 2x CH-53E (GAU-21) / 2x UH-1H HUEY (Gunship) / 1x UH-60 MEV

Landfahrzeuge:

Infanterie -> 1x HMMWV / 3x M-ATV (M2) / M-ATV (MK19) / M-ATV (M2 CROWS) / M-ATV /

Logisktik/MEDEVAC -> 2x HMMWV / 2x M1078A1P2 4x4 LKW (M2) / 2x M1078A1B 4x4 LKW (CBPS) / 1x M1239 AUV 6x6 MRAP (M2 CROWS) / M977A4-B 8x8 LKW (M2/Repar) / M113 MED

Nachschub: Munition / Granaten / Sprengstoff / Minen / Mörsermunition / Fahrzeugmunition / Treibstoff

Bewaffnung:

Infanterie -> M4A1 & M27IAR Assault Rifle, M249SAW LMG, M240B MG und MAAWS Mk4 Mod 0 Werfer

Fachpersonal -> MP7A4


________________________________________________________________________________________________________________

----------| Slots |----------



#0.1 Zeus - Antares

#0.2 Zeus -



Missionlead:

#1 Platoonleader - Lucker

#2 Platoonsergean/VB - Benchii

#3 Platoonmedic - Paulos

Alpha 1 - 2:

#4 Squadleader - Spartan4life386

#5 Grenadier - Das_Steffenkind

#6 LMG-Schütze - Niggo

#7 Sanitäter - Morwed


Alpha 2 - 2:

#8 Teamleader - SamDiDeeks

#9 Grenadier - dermartin

#10 MG-Schütze - Malcom Heidenbrandt

#11 Munitionsträger - Manfred Steiner



Bravo 1 - 2:

#12 Squadleader - Spider

#13 Grenadier - Lenny

#14 LMG-Schütze - DesertGun

#15 Sanitäter -


Bravo 2 - 2:

#16 Teamleader - Chris Jackson

#17 Grenadier - Hiigiri

#18 LMG-Schütze - Setefan

#19 Panzerabwehrschütze - ChilliVanilli



Charlie 1- 1: (Reserve)

#20 Teamleader -

#21 Grenadier -

#22 LMG-Schütze -

#23 Panzerabwehrschütze -


Phoenix 1-1: (Mörsertrupp)

#24 Mörsertrupp-Teamleader - Shadow

#25 Mörser-Schütze - Berli

#26 Mörser-Assistent -

#27 Mörser-Ladeschütze - Schneider


Angel 1-1: (MEDEVAC)

#28 Helikopter-Pilot - Denret

#29 Helikopter-CoPilot -

#30 Arzt -

#31 Arzt -



Hotel 1 - 1: (Logistik)

#32 Logistiker - HellsMarch

#33 Logistik-Mechaniker - Hans "Hawkeye" Dieter

#34 Logistik-EOD - Manfred Steiner

#35 Logistik-EOD -

#36 Helikopter-Pilot - Julius

#37 Helikopter-Pilot -


EINE ERWEITERUNG DER SLOTS IST NICHT MEHR MÖGLICH

>> Gesperrt | Zugewiesen | Frei | Belegt <<

Teilnehmer 26

Die folgenden Benutzer haben ihre Teilnahme an diesem Termin bestätigt:

Die Anmeldefrist für diesen Termin ist verstrichen.

Unentschlossene Teilnehmer

Die folgenden Benutzer sind noch unentschlossen:

Keine Teilnehmer

Die folgenden Benutzer nehmen nicht an diesem Termin teil:

Kommentare 10

  • Muss mich leider abmelden

  • Ich mach mit, grenadier oder sowas. Ist relativ egal. Was was ich halt machen darf ^^

  • Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich heute Abend ganz knapp um 20:00 rein schlitten werde. Also wundert euch nicht wenn ich nicht 19:55 da bin. Ich komme AUF JEDEN FALL!

  • Bin da

  • # Lückenfüller

  • Ich würd ja gerne Sani machen.....mörser - assistant hab ich kein plan, was der machen muss, aber ich bin davon ausgegangen, das ich nicht rechnen muss.

    • Du hast dich doch also FTL Logistik angemeldet, verstehe jetzt nicht ganz was du möchtest ?

    • upps, sorry, hab fieber, bin bissl durch, sorry

    • Alles gut war nur etwas verwirrt was du mir sagen möchtest.

  • Julius übernimmt meinen Posten als Pilot in der Logistik. Und ich wechsel auf die #8.